Composites

Einschaliger Einsatz
von Organoblechen

Zweischaliger Einsatz
von Organoblechen

TECHNOLOGIEN FÜR ORGANOBLECHBAUTEILE
C-1
C-2
C-3
C-4
Technologien Organoblech
Technologien Organoblech
  • Umformen und Hinterspritzen von Organoblechen im Spritzgusswerkzeug
  • Herstellung von Sandwichstrukturen aus Organoblechen und Schaumspritzguss
  • Fertigung von Rohrstrukturen aus Organoblechen nach dem FIT-HYBRID-Prinzip
  • Einbringung von Verstärkungen von unidirektional verstärkten Tapes
  • Herstellung von Hohlkörpern aus Organoblechen in Zweischalenausführung

Bei besonders hohen Anforderungen, z.B. an die Zellfeinheit kommen regelmäßig auch speziell angepasste Materialien zur Anwendung.

Materialien Organoblech

Für Bauteile aus endlosfaserverstärkten Thermoplasten stehen eine Reihe von flächigen Vormaterialien zur Verfügung, die zu hochbelastbaren dreidimensionalen Strukturbauteilen verarbeitet werden können.

Die wichtigsten Werkstoffe sind:

  • Organobleche aus PP-GF
  • Organobleche aus PA6-GF und PA66-GF
  • Organobleche aus PA6-CF und PA66-CF
  • Organobleche aus TPU-GF und TPU-CF
  • Tapes aus PP-GF
  • Tapes aus PA-GF

Für die spritzgegossene Komponente bzw. die geschäumte Zwischenschicht bei Sandwichbauteilen kommen Materialien zum Einsatz, die mit den verwendeten Organoblechen kompatibel sowie gut verarbeitbar sind. Im Vordergrund stehen dabei die Verbundhaftung, das Fließverhalten und die Schäumbarkeit.